Jahrestag…❤️

Mein Sohn und ich hatten unseren ersten gemeinsamen Jahrestag.Ich habe mir schon vor langer Zeit angewöhnt so von ihm zu schreiben und zu reden als würde er auf dieser Erde leben.

Das tue ich für ihn und für mich, nicht aus Angst das er in Vergessenheit gerät sondern ihm zur Ehre.

Ich hatte das Glück und durfte Lio’s Tag gleich zweimal anständig feiern.

Vielleicht denken jetzt einige wieso feiern, das ist doch kein Grund zu feiern.

Vielleicht gibt es jetzt einige die denken man muss die Toten auch mal ruhen lassen.

Doch feiern. Für mich schon.
Lio ist es sowas von Wert jeden Tag gefeiert zu werden und das nicht nur im Herzen sondern in der realen Welt. Hätte er kein krankes Herz gehabt hätte ich mich an seinem Geburtstag darüber gefreut das er wahrscheinlich mit einem Schoko verschmierten Gesicht vor mir gesessen wäre.

Manchmal fühlt es sich so an das ich ihn lachen hören und sehen kann. Mit seinen strahlend blauen Augen und blond gelockten Haar. 

Jetzt wäre die Zeit wo Lio anfangen würde zu gehen und ich glaube er wäre von seiner Art sehr lebendig und verschmitzt.

Falsch, IST!

Ich bin so unendlich dankbar das es Menschen gibt die mit mir die letzten Wochen, das letzte Jahr gemeinsam durchgestanden haben.
Und es war wirklich nicht leicht.

Was oft als Depression bezeichnet wird nenne ich jemand so sehr zu lieben das man nicht mehr weitergehen und leben möchte. Das man jemand so sehr und tief vermisst das alles um einen herum so unwirklich und leer erscheint.

Ich hatte in meinem letzten Jahr viele Kämpfe.

Ich musste mich durchsetzen bei einigen Menschen die sich nicht hinein fühlen konnten und gedacht haben ja nach ein paar Wochen muss es wieder gut sein und das Leben geht normal weiter.

Oder die, die einfach geschwiegen haben. Das hat oft am meisten weh getan.

Oder die, die meinten ihr Recht aufzuweisen. Oder die, die mir den Mund verbieten wollten und meine “ öffentliche “ Liebe zu Lio als pietätlos bezeichnet haben.

Mein Kampf war immer zwischen Rückzug, Wut und Verständnis aufbringen für die Unverständlichen. 
Nach manchen Begegnungen und Sprüchen von Menschen war ich oft so tief verletzt das ich mich entfernen musste und mich tagelang nicht erholen konnte.

Aber immer wieder auf’s Neue bekam ich die Kraft mich für mein Kind einzusetzen.

Diese Kraft nenne ich Liebe.

Trauer nenne ich Liebe.

Mir ist durch Lio aufgefallen das viele Menschen die schwere Schicksalsschläge ertragen müssen oft um Welten stärker sind als Andere aber auch am meisten unterdrückt werden.
Mir ist auch aufgefallen wie streng und hart diese Menschen oft zu sich selbst sind.

Ein Aufruf an euch, hey, was ihr da schaffen müsst ist einfach unglaublich, eigentlich nicht zu ertragen, bitte fresst nicht in euch hinein. 

Bitte denkt nicht das ihr funktionieren müsst.

Bitte jammert so viel ihr könnt, ihr habt absolut das Recht dazu!

Zweifelt nicht an euch.

Schaut euch an wieviele Menschen im Selbstmitleid baden obwohl sie alle Gründe hätten dankbar zu sein weil sie kaum bis gar kein Leid erfahren müssen.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Selbstmitleid und echtem Leid.

Zeigt dieser Welt wie verkehrt sie eigentlich läuft und habt kein schlechtes Gewissen offen damit umzugehen.

Versteckt euch nicht.

Dadurch geschehen nicht nur Verletzungen sondern auch großartige Sachen.
Die Spreu trennt sich vom Weizen.

Ich habe seitdem echte Menschen an meiner Seite, die mich um meinetwillen lieb haben und dafür muss ich nichts leisten.

Und die mit denen ich mich neu annähere oder kennenlerne wissen alle was Empathie bedeutet und leben diese auch.

Sprecht für eure kleinen Kinder die nicht leben durften, egal ab welcher Woche, Monat, Jahr.
Sprecht für eure Kinder allgemein.

Sprecht für eure eigenen Herzen wenn Ihr Krankheit, Trauma, Übergriffe, Demütigungen, psychische und physische Gewalt oder was auch immer erleben musstet und müsst.

Verharmlost nicht.

Zeigt was Vergebung bedeutet.

Sprecht für euch selbst, weil jeder es absolut verdient hat respektiert zu werden.

Seid mutig und zeigt eure Mittelfinger wenn notwendig und wo es absolut angebracht ist!
MACHT EUCH NICHT UNSICHTBAR !
Diese Welt und Gesellschaft braucht euch, damit Gefühl lebendig wird, damit Einsamkeit in Gemeinsamkeit übergehen kann.
Damit Härte und Bitterkeit weichen muss.

Mehr Herzmenschen braucht diese Gesellschaft und Welt!

Im Anhang folgen ein paar Fotos von Lio’s Feier und Erinnerungen an ihn.
Es geht im Leben um Glaube, Hoffnung und Liebe, aber die Liebe ist das Stärkste unter Ihnen.

Advertisements

Autor: puzzlelicious

Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben.

5 Kommentare zu „Jahrestag…❤️“

  1. Ich kenne dich nicht und bin nur durch Zufall hier gelandet. Und ich kenne auch nicht die ganze Geschichte hinter diesem Beitrag. Aber ich möchte dir sagen, dass du absolut recht hast.
    Und dir ein Herz da lassen ❤

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s